Nebula Seeds

Nebula hätte auch den Spitznamen "Honigtopf" zu verdienen für seine süßen Duft und unverwechselbar honigsüßen Frucht-Geschmack.

Nebula - Paradise Seeds


Nebula strain

 50%SATIVA - INDICA50%  THC: 16-20% 

Nebula, die „Sternenwolke“, wurde 1996 gezüchtet. Diese Sorte erhielt ihren Namen wegen ihrer wahrhaft kosmischen Qualitäten. Nebula weist eine offene Struktur auf, die exzellent für den Indoor-Anbau geeignet ist, wo die Pflanzen in der „Sea of Green“-Anordnung optimale Resultate liefern. Wenn man bei dieser Kulturform 20 Pflanzen pro m2 setzt, kann der Blütenertrag leicht ein halbes Kilo erreichen. Nebula macht sich indoors gut auf Hydro, Cocos oder Erde. Sie wurde in n.L. auch erfolgreich im Außenbereich angebaut und stellt eine geeignete Wahl für Outdoor-Gärten in gemäßigten Zonen dar, in denen eine Mindestblütezeit von neun Wochen vor dem ersten Frost gewährleistet ist.

Nebula legt einen leichten Streckeffekt an den Tag, produziert aber fette Buds, wenn sie mit reichlich Licht versorgt wird. Wie schon ihr Name signalisiert, glitzert Nebula vor Harzdrüsen, die dich mit Sicherheit auf eine geistige Reise in die Weiten des Weltraums schicken werden. Der Turn hat eine übersinnliche Wirkung auf das Gehirn, die manchmal sogar ins Psychedelische geht. Nebula hätte auch den Spitznamen „Honig-Gras“ verdient, wegen ihres süßlichen Geruchs und unverwechselbar honigsüßen Frucht-Geschmacks. Diese wohlschmeckende Sorte ist eine wahre Freude, selbst für „Veteranen“ unter den Stonern

* Dritter Platz beim Highlife Cup 2004  (Hydro-Kategorie)
* Sieger Copa La Bella Flor Spanien 2005 
* Zweiter Platz beim High Times Cannabis Cup 2005

Genetik Von Paradise Seeds 1996 angehoben
Standort Drinnen, Glashaus
Blütezeit 56-63 Tage
Ertrag Indoor: 500 gr , im Freien: 600 gr
Auszeichnungen 2° Preis Sativa Cup (HTCC) 2005,
3° Preis Hydro Cup (High Life HF) 2004,
3° Preis Sativa Cup (HTCC) 1999